Steiger im Stollen | Salzbergwerk Berchtesgaden Steiger im Stollen | Salzbergwerk Berchtesgaden
10
März

Wie wichtig und essenziell das „weiße Gold“ früher war und welche Rolle es noch heute spielt, erfahrt ihr in folgendem Blogbeitrag:

Salz ist heute zu einem gewöhnlichen Gebrauchsgegenstand geworden. Die Wertschätzung, welche diesem Produkt mit seiner gewaltigen Geschichte eigentlich zustehen würde, ist heute kaum mehr vorhanden.

Salz: Bedeutung damals - Das weiße Gold

Lange Zeit war Salz ein wertvolles Gut und brachte den Menschen, die es besaßen, Macht, Reichtum und Wohlstand. Nicht umsonst trägt das Salz auch den Namen „das weiße Gold“.
Salz ist für uns Menschen lebensnotwendig. Schon in der Antike erkannten unsere Vorfahren die Wertigkeit des Salzes. Deshalb wurden Siedlungen und Städte gerne an der Küste - wo das salzige Meerwasser vorhanden war - oder direkt in der Nähe von Salzlagerstätten gebaut. Da das Salz nicht für jeden Menschen zugänglich war, wurde dieses über weite Handelswege durch ganz Europa transportiert. Nicht selten provozierte der Mangel an Salz Kriege um dieses wertvolle Gut.

Noch heute sind die Spuren des damaligen Transports des Salzes sichtbar und können bei einer Wanderung auf unserem Soleleitungsweg entdeckt werden.

Bergmann Stollen damals | Salzbergwerk Berchtesgaden

Salzabbau seit 1517 im Salzbergwerk Berchtesgaden

Im Salzbergwerk Berchtesgaden wird seit 1517, also seit mehr als 500 Jahren, ununterbrochen Salz abgebaut. Für viele Berchtesgadener war und ist das Salzbergwerk einer der größten Arbeitgeber in der Region Berchtesgaden. Im „nassen Abbau“ wird hier das Salz gewonnen: Dabei wird Süßwasser in ein Bohrspülwerk eingeleitet. Durch das Süßwasser wird das Salz aus dem Gestein herausgelöst. Dadurch entsteht Sole, eine hoch konzentrierte Salzlösung mit einem Salzgehalt von 26,5%. Diese Berchtesgadener Sole wird dann zur Saline Bad Reichenhall gepumpt, wo die Sole dann zu reinem AlpenSalz weiterverarbeitet wird.

Stolleninspektion Steiger | Salzbergwerk Berchtesgaden

Salz: Bedeutung heute

Heutzutage ist Salz ein erschwingliches Alltagsprodukt, welches mittlerweile (fast) jedem in Hülle und Fülle zur Verfügung steht.

Salzshop Salzbergwerk Berchtesgaden | Salzbergwerk Berchtesgaden

Neben den bekannten Speisesalzen in der Küche, wird Salz unter anderem auch in der Industrie verwendet.  

Salz in der Industrie | Salzbergwerk Berchtesgaden

 

Salz: Bedeutung im Brauchtum

Im Brauchtum findet Salz vielfältige Verwendungen. Salz und Brot werden gerne beim Einzug in ein Haus oder in eine Wohnung verschenkt. Während das Brot das Lebensnotwenige symbolisiert, soll das Salz für die Würze im Leben stehen.

Ebenso findet man das Salz im Osterkorb, welches in der Osternacht gesegnet wird. Salz soll als Zeichen dafür sein, dass die Auferstehung ewiges Leben schenkt.

In den Rauhnächten bekommen im Berchtesgadener Land die Tiere gesegnetes Salz ins Futter, welches mit Weihwasser besprengt wird. Die Tiere sollen dadurch vor Unheil geschützt werden.

Brot | Salzbergwerk Berchtesgaden

Kleiner Tipp:

Ihr wollt noch tiefer in die Geschichte und die Bedeutung des Salzes eintauchen? Dann empfehle ich euch das Kombiticket Salzbergwerk Berchtesgaden und Alte Saline Bad Reichenhall. Dieses Kombiticket bringt nicht nur wertvolle Informationen zum Thema Salz mit sich, sondern wird euch auch viel Spaß und Freude bereiten.

Am besten ihr sichert euch gleich ein Ticket, damit ihr ohne Wartezeit das Salzbergwerk besuchen könnt.