Vorsorgliche Schließung unserer Ausflugsziele Salzbergwerk Berchtesgaden und Alte Saline Bad Reichenhall

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus COVID-19 schließt die Südwestdeutsche Salzwerke AG ihre beiden Ausflugsziele in Berchtesgaden und in Bad Reichenhall für Besucher ab dem 10.03.2020 bis auf Weiteres.

Dabei handelt es sich um eine Vorsichtsmaßnahme zum Schutz der Besucher und Belegschaft, die täglich zu mehreren hundert Personen Kontakt haben. Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht. Doch die unklare, sich täglich ändernde Sachlage hat uns bewogen, diesen Schritt zu gehen.

Als einer der größten Salzproduzenten hat die Südwestdeutsche Salzwerke AG die Verantwortung, die Lieferfähigkeit sicherzustellen. Das bedeutet auch, jegliches Infektionsrisiko zu minimieren. Außerdem soll diese Maßnahme aktiv dazu beitragen, die Ausbreitung des Virus zu verhindern und einen Beitrag zum verantwortungsvollen Umgang gegenüber der Gesellschaft und gegenüber den Mitarbeiterinnern und Mitarbeitern leisten.

Bereits gebuchte Online-Tickets für die Tour durchs Salzbergwerk oder die Alte Saline werden automatisch von uns erstattet. Dies gilt ebenso für gebuchte Veranstaltungen. Bei Fragen zur Abwicklung wenden Sie sich gerne telefonisch an 08652/6002-0 oder per E-Mail an info@salzbergwerk.de. Aktuelle Informationen finden Sie auf www.salzbergwerk.de und www.alte-saline.de sowie auf Facebook und Instagram.

Auf Basis der laufenden Risikobewertung zum Corona-Virus wird entschieden, wann der richtige Zeitpunkt für eine Wiedereröffnung ist. Darüber informieren wir über unsere Homepage und die anderen gängigen Medien. Wir freuen uns schon jetzt Sie dann wieder als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.

Download Text