Bloggerbrunch Cupcakes | Salzbergwerk Berchtesgaden | © Schönau am Königssee Tourismus Bloggerbrunch Cupcakes | Salzbergwerk Berchtesgaden | © Schönau am Königssee Tourismus
15
November

12 Grad, Cupcakes, Gestein, & Blitzlichtgewitter an jeder Ecke: Vergangenes Wochenende fand der 1. Blogger-Brunch in unserem Salzbergwerk statt. Wen wir eingeladen haben und was unsere Gäste unter Tage erlebt haben, erfahrt ihr in folgendem Artikel.

Berchtesgaden, Samstagmorgen, 7:30 Uhr. Noch ist alles ruhig doch schon bald werden 19 ausgewählte Blogger und Instagrammer das Salzbergwerk unsicher machen, um an ihrem ersten Blogger-Brunch in einem Bergwerk teilzunehmen.

Bloggerbrunch Einfahrt | Salzbergwerk Berchtesgaden | © Katharina Wildenhof

IM Berg statt AM Berg

Unsere Gäste sind es gewohnt früh unterwegs zu sein, normalerweise aber am Berg bei einer Wanderung. Doch heute wird eine Ausnahme gemacht und ihre Abenteuerlust führt sie in unser Bergwerk.
Noch immer ist es so still, dass man sogar die Sole in den Rohren durch das Salzbergwerk plätschern hört. Doch halt, drei Leute sind schon da und warten vollgepackt mit Brötchen, Kaffee und Cupcakes auf die erste Einfahrt mit der Grubenbahn an diesem Tag.

Bloggerbrunch Grubenbahn | Salzbergwerk Berchtesgaden | © Südwestdeutsche Salzwerke, Salzbergwerk Berchtesgaden

Brunch-Location mitten im Berg

Noch bevor das Bergwerk seine Pforten für die Besucher öffnet machen wir uns deshalb auf den Weg ins Kaiser Franz Sinkwerk, um alles vorzubereiten. Wir bringen das Catering samt Deko, Tischen & süßen bzw. salzigen Leckereien tief in das Innere des Salzbergwerkes und bauen eine kleine aber gemütliche Brunch-Location mitten im Bergwerk auf.

Tief im Bergwerk heißt es improvisieren, denn logischerweise gibt es kein fließendes Wasser und keine Steckdosen oder Heizung – doch macht nicht genau das den Reiz aus? Wir befinden uns in einem so geschichtsträchtigen Ort. Ein Ort, an dem seit über 500 Jahren und bis heute Salz abgebaut wird und der der ganzen Region seit Jahrhunderten von Jahren Wohlstand bringt. Ein Ort, besser gesagt ein Berg, der viele Geschichten in sich trägt...

Bloggerbrunch Kaiser-Franz-Sinkwerk| Salzbergwerk Berchtesgaden | © Schönau am Königssee Tourismus

Es geht los! Mit Smartphone & Overall rein in den Berg

Nach den Vorbereitungen fahren wir mit der Grubenbahn wieder ins Freie, genau rechtzeitig, um unsere Gäste an diesem Tag zu begrüßen. Die ersten Teilnehmer unseres Blogger Brunchs sind schon da. Nach einer kurzen Begrüßung & erstem Kennenlernen geht es für die jungen Leute zur Garderobe, an der jeder Besucher einen Overall zum Schutz der Kleidung erhält.

 

Über den Alltag im Berg

Sepp, ehemaliger Wässerer im Salzberwerk Berchtesgaden und heute Gästeführer bei dieser Sonderführung im Besucherbergwerk, führt uns durch das Salzbergwerk und verrät den Bloggern und Instagrammern spannende Hintergrundinfos über seine Arbeit als Bergmann.

Bloggerbrunch Gästeführer Sepp | Salzbergwerk Berchtesgaden | © Bloggerbrunch Gästeführer Sepp | Salzbergwerk Berchtesgaden

Selfie-Time, Boomerangs & Zeitraffer

Auf der Suche nach den besten Fotos-Spots fahren wir mit der Grubenbahn 650 Meter ins Innere des Berges und tauchen in die unterirdische Welt des Salzes ein. Das Fotografieren und Filmen ist bei dieser Führung außerhalb der Öffnungszeiten ausnahmsweise erlaubt. Es wird zusätzliche Zeit eingeplant, um die Sicherheitsrichtlinien des Bergwerks einzuhalten.

Bloggerbrunch Soleprobe | Salzbergwerk Berchtesgaden | © Katharina Wildenhof

Motive gibt es genug... egal ob der magische Salzsee, der 150 Meter tiefe Schacht, die Lichtshow, das Gin-Lager, riesige Bohrmaschinen, oder die glitzernden Salzadern im Berg...das Salzbergwerk fasziniert seit jeher seine Besucher & an jeder Ecke gibt es etwas zu entdecken. So entstehen lustige Boomerang-Videos vom Rutschen, geniale Videoshots & einzigartige Fotos.
Natürlich verkosten wir auch die Sole aus der später das Alpensalz gewonnen wird. Sie ist mit einem Salzgehalt von fast 30% richtig richtig salzig!

Bloggerbrunch Steinsalzgrotte | Salzbergwerk Berchtesgaden | © Südwestdeutsche Salzwerke AG, Salzbergwerk Berchtesgaden

Bergmann zu sein ist eine Berufung!

Sepp muss da nur schmunzeln. Er verbringt seit beinahe 20 Jahren jeden Arbeitstag im Bergwerk und kennt fast alle Ecken des Bergwerks. Das fehlende Licht hat ihm nie zu schaffen gemacht, im Gegenteil: „Das hat mich nie gestört, denn man, weiß was einen im Bergwerk erwartet. Es hat das ganze Jahr konstante 12 Grad & das kann im Sommer auch ganz angenehm sein. Außerdem sind die Arbeitszeiten/Schichten im Bergwerk so getaktet, dass man immer noch genug Tageslicht erhält.“

Nach einigen Anekdoten rutschen wir weiter in die Tiefe, erkunden die 500-jährige Geschichte des Berchtesgadener Salzbergbaus und lauschen Sepps Erzählungen. Viele der Teilnehmer kennen das Salzbergwerk noch aus ihrer Kindheit und erinnern sich gerne an diesen Ausflug zurück.

Nach der Spezialführung durch das Besucherbergwerk kehren wir zurück in das Kaiser Franz Sinkwerk, genauer genommen zum Hildegardschacht. Dort wartet noch ein kleines Highlight auf uns: Das Brunch-Buffet. Während langsam die ersten Besucher des Tages eintrudeln, genießen wir noch süße & salzige Leckereien und lassen den Vormittag gemütlich ausklingen.

Bloggerbrunch Cupcakes | Salzbergwerk Berchtesgaden | © Schönau am Königssee Tourismus